Ein Mai-Tag auf der Sonneninsel Fehmarn (III)

Fehmarn-Touristen besuchen meist Burg, die „Inselhauptstadt“. Und wer zum Hafen nach Burgstaaken oder zum Südstrand möchte, der fährt durch Burg durch. Also sind dort in den Urlaubszeiten die Straßen ziemlich voll. Die vielen kleinen – im Sinne von schmalen – Inselstraßen hingegen kennen von den Touris oft nur die Fahrradfahrer. Wir haben Burg gemieden und sind über Land gefahren.
(Übersichtskarte | zur Galerieansicht auf eines der Bilder klicken)

Ziele gibt es einige, z. B. Lemkenhafen. Für uns ist dort das Cafe Meerblick stets eine Anlaufstelle. Mit Kindern (auch ohne) lohnt sich, wenn man schon mal da ist, ein Besuch der Mühle „Jachen Flünk“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.