August 2019

Beitrag 8 – August – meiner Kalender-Reihe mit ausgesuchten Ostholstein-Bildern. August, die einen Schulkinder haben noch Ferien, für die anderen hat die schulfreie Zeit gerade angefangen. Und hier an der Küste ist Hochsaison: Volle Straßen, volle Strände – getrübter Badespaß (NDR v. 28. Juli).

Kalenderblatt August 2012, ein Blick über die Lübecker Bucht ein Jahr zuvor. So friedlich wie es hier aussieht, ist es nicht immer. Leider hatten wir in diesem Jahr schon wieder ein paar Tote zu beklagen, als vor Tagen bei heftigem NO-Wind das Wasser in die Bucht drückte und leichtsinnige Touristen das Badeverbot wegen gefährlicher Unterströmungen ignorierten (LN v. 29. Juli).

Kalenderblatt August 2014, eine Aufnahme aus dem August 2012, an einem ruhigen See- oder Seh-Plätzchen bei Großenbrode. Im Grunde kann man es so sagen: Wo es Sandstrände und möglichst große Parkplätze gibt, dort sind die Touris. Zum Glück haben wir nicht überall Sandstrände 😉

Kalenderblatt August 2015, aufgenommen ein Jahr zuvor: „Tag der Küstenwache“ in Neustadt. Die hier spielende TV-Serie „Küstenwache“ gibt es mittlerweile nicht mehr und auch die „BP 23 – Bad Düben“ ist inzwischen ausgemustert. Dafür wurde im Sommer die die „BP 81 – Potsdam“, ein 60 Mio. Neubau, in Neustadt in Dienst gestellt (LN v. 22. Juli).

Nun genießt noch den Sommer, nach meinem Sommerloch hat mich bald der Alltag wieder und dann werde ich mir wohl auch wieder mehr Zeit für das Bloggen nehmen. Bis denne … 😉

[Inhaltsverzeichnis]

3 Kommentare

  1. Stella, oh, Stella · August 1, 2019

    Bei uns sind die meisten Touris dort am Strand, wo man mit dem Auto fahren kann. Mir versaut es das ganze Stranderlebnis, daher meide ich die Strände. Am wenigsten Menschen sind dort, wo es weder WC noch Kiosk gibt.

    Gefällt 1 Person

    • Sven Meier · August 1, 2019

      Moin Stella.
      Stimmt. 0 Kiosk und 0 WC wirkt auf Touris abschreckend. Davon gibt es bspw. auf Fehmarn ein paar Ecken. Leider hinterlassen die, die diese Plätze auch toll finden, ihren Müll und andere Hinterlassenschaften oft in der Natur.
      Bis die Tage und immer hübsch munter bleiben 😉

      Gefällt 1 Person

      • Stella, oh, Stella · August 1, 2019

        Das ist hier dann doch etwas anders. Die „Vermüller“ kommen nicht an die Stellen, denn da müssten sie ja vielleicht eine Düne überqueren, vieieieiel zu anstrengend. Ich habe mal ein paar Schuhe gesehen, aber die waren, glaube ich, nur vorübergehend hinterlassen … 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.