Fehmarn 2019 I/III

Fehmarn. Fast jeder Besuch auf der Insel beginnt mit der Fahrt über die Sundbrücke – den Kleiderbügel. In diesem Jahr – aus Gründen – leider nicht so oft, wie ich es mir gewünscht hätte.

Für viele Reisende geht es allerdings nur schnurstracks über die Insel zum Fährhafen Puttgarden – und von dort nach Dänemark bzw. Skandinavien. In der Hochsaison sind hier lange Autoschlangen zu sehen.

Dabei bietet die Insel abseits der sog. Vogelfluglinie (E47/B207) viele schöne Ecken – auf Wegen, die für den Festland-Deutschen den Namen Straße nicht unbedingt verdienen.

Der Blick entschädigt dann aber für die Schlaglöcher – was dazu führt, dass man langsamer fährt und den Ausblick auch genießen kann.

Der Süden der Insel, links und rechts der Sundbrücke, ist selbst bei den Fehmarn-Touristen weniger bekannt. Wer Ruhe und Erholung sucht, findet die hier selbst in der Sommersaison.

Diese Stelle zwischen der Sundbrücke und dem Strukkamphuk mit dem kleinen Leuchtturm und Blick über den Fehmarnsund besuche ich immer wieder gerne. Und gefühlt hat sich hier nach meinen Eindrücken in den letzten 50 Jahren nix geändert. Aber auch gar nix – doch: die Bank ist neu.

Ich sage es oft: Die Insel hat für mich im Grunde einen musealen Charakter. Vieles sieht für mich noch heute so aus, wie ich es seit über 50 Jahren kenne. Und wenn wir dann bei einem Spaziergang im Sommer 2019 vor der Lemkenhafener Kiteschule einen alten VW Bus T1 sehen, gebaut in den 60ern, dann passt der genau in dieses Bild.

Fehmarn 2019 I/III | II/III | III/III [Inhaltsverzeichnis]

9 Kommentare

  1. Clara Himmelhoch · Oktober 2

    Hallo Sven, diese Brücke habe ich geliebt und gehasst. Mitte der 90er Jahre habe ich meinen Lieblingsmenschen dorthin gefahren und dann ist er für ca. eine Woche mit seinen Freunden auf Segeltour verschwunden. – Und wenn ich ihn dann wieder dort abholen konnte, haben wir die Insel mit den wunderbaren Fischgaststätten genossen.

    Gefällt 1 Person

    • Sven Meier · 24 Days Ago

      Clara, ich sage nur Aalkate in Lemkenhafen. Jedenfalls gehe ich gerne dort hin. Aber es gibt noch einige Restaurants mehr, die es heute noch genau wie vor 50 Jahren. Bspw. das Lotsenhus in Burgstaaken. Da waren wir zuletzt als die letzten Bilder dieser Serie entstanden sind.
      Grüße!

      Liken

      • Clara Himmelhoch · 24 Days Ago

        An den Namen kann ich mich leider nicht erinnern – aber Aalkate klingt vertraut.

        Liken

  2. hanneweb · Oktober 2

    Moin Sven, herrliche Fotos und Eindrücke der Heimat eines meiner Brüder!🙂
    Danke fürs teilen und liebe Grüße in den schönen Norden🌺🍀

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Fehmarn 2019 II/III | SvenMeierFoto
  4. Pingback: Fehmarn 2019 III/III | SvenMeierFoto
  5. Pingback: Alternative Fotoblog – ich bin dann mal weg | Sven Meier erzählt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.