Trotz alledem: Raus an die Luft!

Du sollst dies nicht und du darfst das nicht – alles aus Gründen – und der mahnende Finger scheint dich überall anzublicken. Shiet wat, man kann doch nicht nur in der Bude hocken, also kann man schon, aber dann wird man doch rammdösig. Ich jedenfalls. (Zum Vergrößern auf die Bilder klicken)

Also ich verstehe jeden, der – zumal bei schönem Wetter – raus will. Ab in die frische Luft. Durchatmen! Aber das muss ja nicht gleich die Vorderreihe in Travemünde, die Dünenmeile in Scharbeutz , oder – wie mir meine Harzer berichteten – Torfhaus im Harz sein. Nein, diese Orte, wo alle hin wollen, die sollte man besser meiden. Alternativen gibt es genug, wie hier bei uns an der Küste in Sierksdorf …

… oder auch an Tagen mit nicht so ganz optimalen Wetter zwischen Scharbeutz und Timmendorf.

Grundsätzlich kann man sagen: „Desto ferner der nächste Großparkplatz, auf desto weniger Tagestouristen trifft man.“ So wie hier in Haffkrug. Ich mag solche Bilder, wenn man am Horizont kaum noch den Übergang vom Wasser zum Himmel erkennen kann. Endlose Weite! Was will Mann mehr am Meer?

Gestern waren wir nach langer Zeit mal wieder in Brodten, Hermannshöhe am Steilufer. Au ha. Der Weg wurde schon wieder ein Stück landeinwärts verlegt, der Aushub liegt noch da.

Der Grund sind die Abbrüche, verursacht meist durch Unterspülungen, dann bilden sich irgendwann Risse – und rutsch, wieder ein Stück weg..

Am Ende sieht es dann so aus, dass die alten Wege quasi im Nichts enden.

Aber schön ist es allemal und die Natur nimmt eben so ihren Lauf. Besser ist, wir Menschen versuchen mit ihr zu leben, denn anders wird es am Ende nicht funktionieren.

Die hier – trotz Warnschilder – auf dem alten Weg oben direkt an der Abbruchkante lang spazieren, sind wahrscheinlich keine Einheimischen. Denn sonst wüssten sie sicherlich, wie gefährlich das ist. Gerät der Hang erst einmal ins Rutschen, gibt es kein Entrinnen mehr. Wer unten lang läuft, kann sich schlimmstenfalls wenigstens noch ins Wasser retten 😉 Besser nass als zugeschüttet!

Passt auf euch auf!
225 [Inhaltsverzeichnis Fotoblog | Sven Meier erzählt]

5 Kommentare

  1. Stella, oh, Stella · Januar 11

    Bei uns ist die Spaziergängerzahl proportional zu den vorhandenen Kiosken und Toiletten. Wenn keine da sind, hat man den Strand für sich. 😉 😀

    Die Landabbrüche sind bei uns auch ganz schön heftig, besonders dort, wo Lehmboden ist, da brechen immer gleich sehr grosse Stücke ab mit Bäumen und allem Drum und Dran. Aber dafür wird an anderen Stellen Neuland gebildet. So ist das eben mit Natur. Egal, was wir anstellen, wir werden sie letztendlich nicht kontrollieren können. Alles, was wir beeinflussen, rächt sich an anderer Stelle.

    Gefällt 1 Person

    • Sven Meier · Januar 12

      Moin Stella.
      Ja, da hast du sicher recht.
      Mir ist jetzt ein Buch unter die Hände gekommen, gelesen habe ich es aber noch nicht, von Josef Settele, Professor für Ökologie am Helmholtz-Zentrum, mit dem Titel „Die Triple-Krise“.
      Aussage, ich zitiere:
      „Maßlose Ausbeutung der Natur, intensive Landnutzung, zunehmende Verstädterung und unkontrollierte Abholzung – das sind nur einige Ursachen für die Klimakrise, die wir heute erleben. Doch auch Artensterben und globale Pandemien sind die Folgen unseres Handelns und wir sehen, wie sich diese drei Komponenten der Triple-Krise gegenseitig vorantreiben und das macht deutlich: Klimakrise kann nicht isoliert von anderen ökologischen Problemen gedacht werden.“
      Das zu deinem Satz „Alles, was wir beeinflussen, rächt sich an anderer Stelle.“
      Grüße aus Scharbeutz

      Gefällt 1 Person

  2. hanneweb · Januar 11

    Recht so, lieber Sven!
    Raus an die frische Luft, weit ab vom Trubel in Städten zu gehen kann uns niemand verbieten und deine Fotos sind ganz herrlich, lassen Freude auf unseren bereits wieder gebucht Urlaub an der Ostsee aufkommen.😀
    Bei uns in der Region liegen die Werte seit Tagen unter 100 und trotzdem finde ich alle Vorgaben okay… Bis auf diese für mich einfach nur schwachsinnige „1 Person pro Haushalt als Besuch erlaubt“. Denn übermorgen hat mein Mann einen runden Geburtstag, den wir zumindest im kleinen Kreis, nur mit dem Kindern, bei feinem Essen bei uns zuhause verbringen wollten.
    Tochter mit zwei Kindern darf nach neuen Vorgaben also nicht zu uns, aber ihr Vater darf zu den dreien…? ¿ Welch ein Unterschied! 😒
    Ich ärgere mich nun nicht weiter darüber, wundere mich aber auch nicht mehr, dass es immer mehr Gegner dieser völlig wirren Entscheide unserer „überforderten“ Regierung gibt, die hundertfach dicht am dicht ungehindert in den Städten demonstrieren dürfen.
    Liebe Grüße von Hanne und Danke für diese so schönen Bilder, die mir gerade richtig gut tun! 🤗🍀

    Gefällt 1 Person

    • Sven Meier · Januar 12

      Moin Hanne.
      Ja, also nee, mich wundert so langsam auch nichts mehr.
      Franziska Augstein hat die Tage in einer Kolumne geschrieben:
      „Grundrechte außer Kraft, Alte isoliert, Kinder ohne Bildung: Wie Covid-19 die Werte beschädigt, die das deutsche Gemeinwesen ausmachen.“
      Nun ja, man muss sicher nicht jedem Kommentar / jeder Kolumne, die es massenhaft gibt, zustimmen. Aber ich höre schon so aus meinem Umfeld von Unverständnis, wenn Leute nicht geimpft werden wollen, oder noch nicht, oder die Verhältnismäßigkeit der Corona-Regeln in Frage stellen, zumal wenn sie bspw. im benachbarten Bundesland ein paar Kilometer weiter nicht gelten. Oder anders sind. Wer steigt da noch durch? Sind die Regel alle so notwendig, weil es mit der Eigenverantwortung nicht geklappt hat? Verhalten sich zu viele zu unvernünftig und bedarf es deswegen der harten Regeln?
      Das sind alles so Themen, die sowas von differenziert betrachtet werden, dass ich meist lieber nur noch zuhöre, als schlimmstenfalls jemandem mit meiner Meinung auf die Füße zu treten.
      Vielleicht schreiben wir am Ende von Corona mal ein Buch über „Erfahrungen in und mit einer Pandemie“
      Viele Grüße, feiert trotz alledem so schön wie möglich und bleibt gesund!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.