Mai. Spaziergänge.

Nutze die Zeit. Aprilwetter im Mai. Raus, solange die dunklen Wolken weit weg und nicht über einem sind. Kann nass werden.

Kommt hingegen die Sonne richtig durch, kommen auch die Autos. Und mit diesen die Tagestouris. Wenn Mann dann hier in Scharbeutz oder Timmendorfer Strand irgendwo hin will, oder muss, dann sollte Mann besser ein paar Minuten mehr Fahrzeit einplanen.

Man achte auf die Preise. 15 € am Tag für einen simplen Strandkorb. Der Preis hat sich in den letzten 10 Jahren Pi mal Daumen verdoppelt. Das nenn‘ ich mal ’ne Inflation der besonderen Art.

So allmählich öffnen hier wieder die Läden. Na ja, der hier von den Touristen abhängige Einzelhandel ist aber auch durch Corona wirklich gebeutelt. Einige werden es wirtschaftlich nicht überleben und dann bleiben die Jalousien erstmal länger unten.

Is dat Kunst? Oder wat is dat? Nur nicht den Humor verlieren 😉

Ruhepause. Einfach nur mal dasitzen und chillen (wie man neudeutsch wohl sagt 😉

Mich fasziniert immer wieder, wie abwechslungsreich die Landschaft bei uns in Ostholstein ist. Es gibt auch schöne Wege abseits der Ostsee. Besonders im Frühjahr, wenn alles sprießt und grünt, sind die für mich eine wunderbare Alternative zum Strand.

Aber oft führen die dann doch wieder zum Wasser. Irgendwie. Hier an die Traveförde. Drüben auf der anderen Seite ist schon MeckPom.

Oder die Wege führen an einen See. Davon haben wir in und am Rande der Holsteinischen Schweiz, eiszeitliches Moränen-Endgebiert, so einige.

Das werde ich wohl nie verstehen und kann nur mein haarloses Haupt schütteln: Warum werden Sachen mutwillig beschädigt? Da investieren Leute viel Zeit und Geld, egal ob ehrenamtlich oder hauptberuflich, und irgendwelche unter kognitiver Inkontinenz und sozialer Inkompetenz leidende Döspaddel fühlen sich motiviert, die wieder kaputt zu machen. Vielleicht kann mir mal jemand erklären, was in den Köpfen dieser Menschen vorgeht.

Genießt den Mai & leibt munter!


244 [Inhaltsverzeichnis Fotoblog | Sven Meier erzählt]

6 Kommentare

  1. Stella, oh, Stella · Mai 10

    Die aktuellen Wetterbilder ähneln sehr unseren … Ostholstein hat eben diese schönen Endmoränengebiete; das macht es so vielseitig und attraktiv. An der Ostküste von Süddänemark (Südjütland) gibt es auch ein kleines Stück ähnlicher Landschaft. Aber eure Seen sind unschlagbar.

    Gefällt 1 Person

    • Sven Meier · Juni 5

      Ich nochmal 😉 Ich arbeite mich mit den Antworten durch ….
      Ich schrieb ja gerade von Ostholstein. Und die Holsteinische Schweiz mach für mich eben auch den besonderen Reiz der Gegend hier aus. Gerade wenn hier die Küste voller Touris ist, fahren wir gerne auch mal ein paar Kilometer ins Landesinnere: Eutin, Malente, usw.. Ja doch, dann kann Mann es auch gut aushalten 😉

      Gefällt 1 Person

      • Stella, oh, Stella · Juni 5

        Ich liebe Eutin, dort könnte ich gut wohnen! Aber Malente ist auch toll, ich empfand es nur als ziemlich touristisch.

        Gefällt mir

  2. Clara Himmelhoch · Mai 10

    Hallo Sven, waren die billigen Preise für einen Strandkorb schon immer für einen 2er Korb – weil die das hier so betonen. Ich kenne gar keine anderen Körbe als die, in die zwei Popos nebeneinander hinein passen.
    Du weißt doch: Motto – „Nimm es von den Lebendigen, von den anderen bekommst du nichts mehr.“
    Bei mir klappt im Moment so gut wie nichts – heute kommt sogar mein (Lieblings-)Akustiker (ich habe aber nur diesen einen) zu mir nach Haus, weil er was am Bluetooth-Sendeprotokoll am Fernseher verstellen will – es klappt nämlich nicht – ich kann nichts empfangen. Da ich mit diesen Innenohrgeräten aber auch nicht sehr gut hören kann, werde ich wohl doch wieder zu Phonak zurückgehen und mir ein Gerät HINTER dem Ohr bestellen. Aber bei Brille, Hörgerät UND Maskenband wird das bei angelegten Ohren ganz schön eng.
    Grüße zu dir

    Gefällt 1 Person

    • Sven Meier · Juni 5

      Moin Clara (4)
      Zu dem was bei dir nicht klappt, werde ich sicher gleich noch etwas in deinem Blog lesen ….
      Ja, die Strandkorbpreise sind in den letzten Jahren gehörig „inflationär“ in die Höhe geschossen. Neuerdings gibt es auch breitere 3er Körbe und Ganzlieger, die entsprechend noch teurer sind als die herkömmlichen 2er Strandkörbe. Als Tagestourist kannst du hier richtig Geld loswerden: Parkplatzgebühr, Strandgebühr, Strandkorb, Essen am Strandgrill – dann bist du schon mal schnell für eine vierköpfige Familie Richtung 100 Euro los. Dafür hast du wahrscheinlich noch Staustress auf der Anfahrt und dann wieder bei der Abfahrt. Aber dieser Staustress ist dann ganz für umsonst 😉
      Grüße wie gehabt (4)

      Gefällt mir

      • Clara Himmelhoch · Juni 5

        Ich bin ganz glücklich, dass dein Bundesland den Stau Stress kostenlos liefert. Ich habe zwar kein Auto mehr, aber es würde mich sehr betrüben, wenn ich auch noch für den Stau bezahlen müsste. Das andere reicht ja vollkommen aus. Gruß zu dir

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.