Husum und so

Dieses Jahr hat mich mein Ehrenamts-Job einige Male nach Husum geführt (mehr hier zu meinen Husum-Touren) geführt. Mit Beginn der Sommerferien ist nun Schluss damit. Dann heißt es: „Schafe ade“ 😉

Dann gucken sie nur noch blöd, wenn ich sie nicht mehr besuchen komme. Na, oder auch nicht.

All zu viel scheinen sie sich ohnehin nicht daraus zu machen, wenn ich sie auf dem Husumer Deich besuche. Das hat schon etwas von Ignoranz 😉

ein Blick zur anderen Seite: Wiesen, Wiesen, Wiesen mit ein paar Rindviechern drauf. Im Hintergrund Husum, rechts mit den Getreidespeichern am Hafen.

Mein Weg hat mich immer über die Rader Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal (NOK-Fotos 2013) bei Rendsburg geführt. Diesmal ein Blick von unten.

Noch zweimal Husum, dann ist „Ende im Gelände“ 😉 Nix mehr mit Nordseeluft und Ebbe&Flut. Wer weiß, was dann kommt?

[Inhaltsverzeichnis]

Künstlercafé Husum – Bilder wegen des 15. Januars

Das Künstlercafé in Husum. Nicht nur wegen der Speisekarte zieht es mich / uns bei meinen häufigen Husum-Besuchen dort hin. Nein, dort in der heimeligen Atmosphäre kann man sich einfach nur wohl fühlen! Selbst der WC-Bereich ist so liebe- und stilvoll eingerichtet, wie man es kaum woanders findet:

Die Betreiber machen aus ihrem Herzen keine Mördergrube. So what? Rosa Luxemburg war neben Karl Liebknecht eine einflussreiche Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung, des Marxismus und Kämpferin gegen den Nationalismus. Heute vor 100 Jahren, am 15. Januar 1919, wurden sie und Karl Liebknecht deswegen in Berlin von Freikorps-Offizieren ermordet. Das, und die Toten danach, wie Sophie Scholl und viele andere, sind traurige deutsche Geschichte.

[Inhaltsverzeichnis]

 

Husum

Mein „Rentner-Job“ bringt mich mittlerweile ab und zu an die Nordsee nach Husum. Nicht dass es in Husum keine Lebenshilfe-Einrichtung gäbe, aber manchmal ergeben sich Dinge aus alter Verbundenheit.

Gefühlt wird die Luft oberhalb des Nord-Ostsee-Kanals immer feuchter. Wenn ich beim Befahren der Raader Hochbrücke (A7, das ist die bei Rendsburg über den NOK) auf der nördlichen Seite solche Wolken sehe, dann weiß ich Bescheid: In Husum ist mit Shit-Wetter zu rechnen …

Das sind Bilder von Anfang November und diesem Wochenende. Es bewahrheitet sich wieder die norddeutsche Weisheit: „Es gibt kein schlechter Wetter, nur falsche Kleidung!“ 😉

   -> Archiv