Dezember 2020

Dezember 2020, Beitrag 24 meiner Kalender-Reihe mit ausgesuchten Ostholstein-Bildern. Ein Jahr noch, dann wir es enge mit den Bildern. Vielleicht bitte ich dann um „Bildspenden“ 😉
Ich habe mich früher oft gefragt, warum der Dezember Dezember heißt, denn lateinisch decem heißt zehn und nicht zwölf. Heute weiß ich es: Im alten römischen Kalender war der December tatsächlich der zehnte Monat, aber irgendwann wurde der Jahresbeginn von den Römern zwei Monate vorverlegt und seitdem ist es der zwölfte Monat. Und bitte darauf achten: Ab dem 21. werden die Tage gaaanz langsam wieder etwas länger. Also die Tage als solche bleiben natürlich bei 24 Stunden, aber die Nächte werden kürzer 😉

Kalenderblatt Dezember 2018, Aufnahme aus 2017: Ein übliches Bild vom Lübecker Weihnachtsmarkt, hier auf dem Marktplatz hinter dem Rathaus. In diesem pandemischen Jahr 2020 sieht das anders aus, nämlich leer. Sehr viele Geschäftsleute haben daher Existenzängste. Verständlicherweise.

Kalenderblatt Dezember 2013, Aufnahme aus 2012: Die Weihnachtstanne vor der Scharbeutzer Ostseetherme IM SCHNEE! Seitdem können wir hier die Schneetage – übertrieben gesagt – an zwei Händen abzählen. Ich verbuche das unter Auswirkungen des Klimawandels.

Kalenderblatt Dezember 2014, Aufnahme aus 2013: Das ist Haffi, ein altes kleines Fischerboot, was in Haffkrug dort zur Deko aufgestellt ist. So zur Erinnerung, wie die Menschen hier an der Küste früher mal ihr Geld verdient haben, bevor die Bucht hier ein Touri-Hot-Spot wurde. Heute wird für die Gäste zu Weihnachten alles hübsch rausgeputzt.

Ich wünsche euch allen in und trotz diesen
pandemischen Zeiten eine besinnliche Weihnachtszeit.
Don’t worry, be happy, un blievt gesund!

[Inhaltsverzeichnis]

November 2020

November 2020, Beitrag 23 meiner Kalender-Reihe mit ausgesuchten Ostholstein-Bildern. Die alten November-Namen Trauermonat oder Schlachtemonat sind mir nicht fremd. Die Trauertage gibt es immer noch, die Hausschlachtungen hingegen nicht mehr. Gewusst (?): Der November beginnt mit demselben Wochentag wie der März und außer in Schaltjahren auch wie der Februar.

Der November ist aber auch wirklich so ein grauer Monat und wir können hier froh sein, wenn wir am Horizont den Unterschied zwischen Meer-Grau und Himmel-Grau erkennen können. (Kalenderblatt November 20018, Aufnahme November 2017).

Das war im November 2012 auf Fehmarn (Kalenderblatt November 2014). Ja, es gibt Leute, die können auch dem Novemberwetter etwas abgewinnen, Hautsache in bisschen Wind und nicht zu viel Regen.

Kalenderblatt November 2017, aufgenommen ein Jahr zuvor. Es gab mal Zeiten, da hatten wir in der grauen Jahreszeit hier an der Küste mehr Möwen als Touristen. Gefühlt hat sich das mit den aufkommenden Wellnessangeboten umgekehrt. Den Möwen ist das sicher egal. Im Gegenteil: Je mehr Touristen, je mehr werden sie (unsinnigerweise) gefüttert. Und dann beklagen sich einige Unwissende, wenn die Vögel schnabelgreiflich werden. Tja …!

Kommt gut durch die Zeit! 

-> Herbst-Gedichte [Inhaltsverzeichnis]

Oktober 2020

Oktober 2020, Beitrag 22 meiner Kalender-Reihe mit ausgesuchten Ostholstein-Bildern. Schon gewusst (?): Im Mittelalter galt der Oktober als heiliger Monat, in dem besonders der Adel bevorzugt heiratete. Und das noch: In den Ländern, in denen wie bei uns im Oktober die Zeit von Sommerzeit auf Normalzeit umgestellt wird (25.), ist das der längste Monat des Jahres (wegen der Rückstellung der Uhr um eine Stunde).

Kalenderblatt Oktober 2017, eine Aufnahme aus dem Jahr 2016: Der Oktober ist zumindest hier an der See der Monat der Drachenfeste. Termine sind hier zu sehen – mit der Einschränkung, dass es wegen Corona bisher nur Absagen gibt – quasi „den Blick in die Röhre“ – und einzig die Veranstaltung auf Fehmarn vom 16. – 18. Oktober noch fraglich ist.

Kalenderblatt Oktober 2014, Sierksdorf, aufgenommen – eine Foto-Spielerei – ein Jahr zuvor. Ich mag diese Laubfärbungen, auch wenn das die Anzeichen dafür sind, dass die Bäume bald keine Blätter mehr haben werden. Dann fange ich an mich auf den Frühling zu freuen 😉

Kalenderblatt Oktober 2018, eine Aufnahme aus dem Jahr 2017. So macht das Segeln Spaß: Guter Wind und nicht zu warm. Rechts die drei Hochbauten, dass sind die IFA-Türme am Südstrand von Fehmarn.

Dat war’s, bliev gesund un hol di fuchtig!

[Inhaltsverzeichnis]