Dezember 2021

Sven Meier erzählt: Ein Rückblich auf den November. Dieser Dezember ist für Arbeitnehmer unfreundlich. Der 1. & 2. Weihnachtstag fallen genau auf ein Wochenende. Der Rest, na ja, wie gehabt: Heute haben wir den meteorologischen Winteranfang, kalendarisch am 21. – und Weihnachten kommt mal wieder überraschend 😉

Weil mir die Kalenderbilder ausgehen und ich noch nicht weiß, ob ich weiterhin welche basteln werde, ist dies nach drei Jahren der letzte Kalender-Beitrag, jedenfalls in der herkömmlichen Form. Mal sehen, was daraus 2022 wird – sind ja noch 31Tage hin 😉

Kalenderblatt Dezember 2016. Eine Aufnahme aus dem Jahr 2011, als Weihnachtsmärkte in Lübeck – hier an der Obertrave mit der Marienkirche (links) und der Petrikirche – noch richtige Weihnachtsmärkte waren und für die Weihnachtsmänner weder 3G oder 2G galt. Heute, 10 Jahre später, hat uns das Coronavirus im Griff und selbst wenn Weihnachtsmärkte nach den 2G-Regeln noch öffnen dürfen, sollte sich jeder einen Besuch überlegen.

Kalenderblatt Dezember 2020, aufgenommen 2018. Weihnachtsmarkt mit dem obligatorischen Riesenrad auf dem Lübecker Koberg. Ich glaube, da war ich vormittags mit einer Schulklasse. Dann ist es noch nicht so überlaufen 😉

Kalenderblatt Dezember von diesem Jahr, aufgenommen im letzten. Obwohl der Weihnachtsmarkt 2020 ausgefallen ist, hat die Stadt Lübeck wenigstens den Bereich um das Holstentor fest illuminiert.

Kommt gut durch den Dezember und passt auf euch auf!


268 [Inhaltsverzeichnis Fotoblog | Sven Meier erzählt]

November 2021

November 2021, der graue Monat im Herbst eines jeden Jahres. So etwas wie der Schiet-Monat, abgeleitet von Schiet-Wetter. Andere sagen Trauermonat – wegen des Volkstrauertages und Totensonntags. Oder dem? Genitiv und Dativ bringen mich, unterkoffeiniert wie ich heute Morgen noch bin, mal wieder an der Rand der Verzweiflung 😉 Bitte verbessert mich.

Kalenderblatt November 2012, aufgenommen vor 10 Jahren, 2011 an der Nordwestküste von Fehmarn, am Fehmarnbelt. Ein bisschen Wind, etwas kabbelige See, aber die großen Pötte, die gen West oder Ost durch den Fehmarnbelt wie auf einer Autobahn längst tuckern, stört das nicht.

Kalenderblatt November im letzten Jahr. Scharbeutz, bei mir quasi vor der Haustür. Nur wegen des grauen Wetters heißt das natürlich nicht, dass wir nur drinnen hocken. Raus geht immer, nur die Kleidung könnte dafür falsch sein. Diese Dalben-Dreibeine gibt es hier bei uns häufiger zu sehen. Zu bedeuten haben sie nix, einfach nur eine nachhaltige Verwendung alter Pfähle zu Deko-Zwecken. Oder so ähnlich 😉

Kalenderblatt November aus diesem Jahr, aufgenommen im letzten. Mit der Zeitumstellung von Sommer- auf Normalzeit bringen die TRelche, den drei Elchen Linus, Kalli und Lumi nachempfunden und hübsch illuminiert, das Licht aus dem hohen Norden nach Travemünde. So die Sage. Hier stehen sie auf dem Priwall, das Foto wurde von der anderen Traveseite aus aufgenommen.

Kommt gut durch die Zeit und bleibt zuversichtlich!


261 [Inhaltsverzeichnis Fotoblog | Sven Meier erzählt]

Oktober 2021

Oktober 2021. Herbst und Q4, das letzte Jahresquartal hat begonnen. Und weil wir immer noch von Sommer- auf Winterzeit umstellen, ist der Oktober der längste Monat. Nämlich plus eine Stunde, wenn wir am letzten Sonntag im Oktober, diesmal am 31., die Uhr nachts um 3 um eine Stunde zurück auf 2 stellen. Und weil sich die EU-Lander nicht auf eine Zeitzone einigen können, wird das noch lange so bleiben.

Kalenderblatt Oktober 2013, aufgenommen am 7. Okt. 2012. Selten habe ich einen so schönen Regenbogen fotografiert. Bei dem Bildrauschen aber wohl nicht mit meiner besten Kamera, vielleicht war es die vom alten Handy. Egal.

Kalenderblatt Oktober 2015, aufgenommen am 18. Okt 2014 in Grömitz. Die sog. Drachenfeste gibt es jedes Jahr hier an der Küste: Fehmarn, Grömitz, Travemünde und sicher auch noch anderswo. Immer ein beliebtes Ziel für Ausflüge mit den (Enkel)Kindern.

Kalenderblatt Oktober von diesem Jahr, aufgenommen am 7. Okt. 2018. Der Herbst, speziell der Oktober, kann noch viel schöne Tage haben, wie im Leben auch 😉 Ich glaube, ich frage jedes Jahr, warum das dann „Altweibersommer“ nennen? 😉 Also genießt den Oktober …, mieses Wetter kommt noch früh genug.


260 [Inhaltsverzeichnis Fotoblog | Sven Meier erzählt]