Mai 2020

Mai 2020, Beitrag 17 meiner Kalender-Reihe mit ausgesuchten Ostholstein-Bildern: Nach dem verrücktesten März ever und einem nicht minder einmaligen April haben wir schon wieder Mai.

Kalenderblatt Mai 2013: Der Mai ist hier Rapszeit, so etwas wie die 5. Jahreszeit. Auf Fehmarn wird alljährlich sogar eine Rapskönigin gekrönt. Nur in diesem Jahr nicht. Auch dieses Mai-Fest ist dem Virus zum Opfer gefallen und wurde abgesagt.

Kalenderblatt Mai 2016: Wenn die Obstbäume blühen ist das für mich (mit) die schönste Zeit im Jahr.

Kalenderblatt Mai 2014: Raps, Raps, Raps. Im Hintergrund die Lemkenhafener Mühle. Gegenüber diesen Bildern hat sich der Rapsanbau hier in Ostholstein mittlerweile deutlich verringert. Grund ist der Klimawandel und das weniger Gift gespritzt werden darf. Der Anbau lohnt sich deshalb immer weniger. Aktuell steht der noch angebaute Raps hier schon in voller Blüte, zwei Wochen früher als üblich. So stand es jedenfalls in der Zeitung. Demnach arbeitet man aber an neuen Hybridzüchtungen, die besser mit der Trockenheit klar kommen und resistenter gegen Ungeziefer sind.

[Inhaltsverzeichnis]

Fehmarn 2019 III/III

Fehmarn. Im Beitrag vorgestern erwähnte ich, dass fast jeder Besuch auf der Insel mit der Fahrt über die Brücke beginnt. Aber eben nur fast, denn Fehmarn ist auch ein begehrter Anlaufpunkt für Segler – hier bei der Einfahrt in den Orther Hafen.

In der Hauptsaison muss man schon froh sein einen freien Liegeplatz zu finden, wie hier mit Blick über die Orther Reede auf den Flügger Leuchtturm.

Immer was los ist auch am Burger Binnensee / Südstrand – hier mit Blick gen Westen und der Sundbrücke im Hintergrund.

Pause. Beine hoch. Seele baumeln lassen. Einfach nur mal so. Persönlich genieße ich in solchen Momenten lieber den Blick auf Boote als irgendwo auf Bäume.

Vertikale Verwirrung: Blick von Burgstaaken über den Binnensee. Als architektonische Verirrung bezeichnete man in den 60ern die am Südstrand erbauten IFA-Türme im Hintergrund.

Denkmalwürdig, weil „kantig funktional“. Deshalb stehen nicht nur die drei Hoteltürme, sondern das gesamte Bauensembles des damaligen Stararchitekten Arne Jacobsen am Südstrand seit 2015 unter Denkmalschutz.

Ein letztes Bild – und tschüss! Gut dass Mann die Veröffentlichung der Beiträge planen kann, denn ich bin seit zwei Tagen schon wieder unterwegs. Erst was mit Job und dann zur Erholung davon was mit Urlaub. Und dann ist bald November. Bis denne, habt euch wohl!

Fehmarn 2019 I/III | II/III | III/III [Inhaltsverzeichnis]

Fehmarn 2019 II/III

Fehmarn. Vom Sund im Süden – gestern – heute an den Belt im Norden. Die Meerenge zwischen Dänemark und Deutschland misst knappe 20 km und bei gutem Wetter ist am Horizont Dänemark zu erkennen.

Sieht man als Segler die Windräder vor Dänemarks Küste, dann sind es noch etwa zwei Stunden bis in den Hafen von Rödbyhavn – jedenfalls wie hier bei Windstärke 7 aus West. Die Fähre von Puttgarden braucht dafür weniger als eine Stunde.

Bei wenig Wind und glatter See, wie hier an selber Stelle, ist man mit dem Segelboot etwas länger unterwegs. Dafür würde aber ein Landei auch nicht seekrank.

Ich mag mehr die Wellen und den Wind. So wie hier bei einer Windgeschwindigkeit von über 50 km/h, also steifer Wind mit grober See und Schaumköpfen auf dem Wasser, pustet das schön den Kopf frei.

Und die Harten mögen woanders in den Garten gehen, hier gehen sie ins Wasser. Laut App 15°C Wasser- und Lufttemperatur. Aber lange ausgehalten haben sie es in der See nicht.

Das Niobe-Denkmal zum Gedenken an die 69 Toten beim Untergang des Segelschulschiffes Niobe 1932 hier vor Fehmarn in einer Gewitterbö. Ich weiß zwar nicht, was manche Leute bei Denkmälern für Vorstellungen haben, aber da meinte mal eine Touristin zu ihrem Mann: „Das ist ja nur ein Mast, wenn ich das gewusst hätte“. Hallo? Vielleicht mal ein paar Minuten innehalten?

Apropos innehalten: In der Beziehung hat sich in den letzten Jahren auf der Insel einiges getan. Für die ganz Großen und die Kleinen. Im Hintergrund das älteste Windrad auf Fehmarn (hat mir mal jemand erzählt).

Fehmarn 2019 I/III | II/III | III/III [Inhaltsverzeichnis]