Juni 2021

Juni 2021. Der dritte Juni nach 2020 und 2019 in meiner Kalenderreihe. Nach dem kühlen und feuchten Frühjahr in diesem Jahr bin ich auf den Sommer gespannt. Schließlich haben wir heute meteorologischen Sommeranfang. Ob sich die Jahre 1996 und zuletzt 2013 wiederholen werden, die den ansteigenden Temperaturtrend mal unterbrochen haben?

Kalenderblatt Juni 2014, aufgenommen 2013. Travemündung. Die 191 m lange RoPax-Fähre Nils Holgerson schippert zwischen Trelleborg (Schweden) und Travemünde hin und her. Die Schiffe der TT-Line verkehren täglich, die Überfahrt dauert rund 8 Stunden.

Kalenderblatt Juni 2019, aufgenommen 2018. Was im Mai der Raps, sind im Juni / Juli die goldgelben Getreidefelder. Durch die Nähe zur See soll die Feldfrucht hier besonders gut wachsen und von optimaler Qualität sein. Sagt man so …. Hier muss der Bauer aber noch ein paar Tage warten.

Kalenderblatt Juni 2021, aufgenommen 2020. Bello passt auf. Kann man denken. Aber im Grunde sind diese Schilder nur Staffage und sollen ein bisschen zur Abschreckung dienen, damit Tagestouristen nicht ohne Eintritt an den Strand gehen. Tickets gibt es am Automaten, kontrolliert wird m. E. äußerst selten. Da nützt auch Bello nix 😉

Kommt gut in und durch den Sommer!
Und passt auf euch auf,

die Sache mit dem Virus ist noch nicht überstanden.


245 [Inhaltsverzeichnis Fotoblog | Sven Meier erzählt]

April 2021


April 2021. Das ist nun mein dritter Kalender-April. Gerne begebe ich mich gelegentlich auf eine Zeitreise und schaue zurück, bspw. was vor einem Jahr [April 2020] war. Besonders in Zeiten mit trüben Aussichten 😉

Fehmarnsundbrücke

Kalenderblatt April 2014, aufgenommen laut der EXIF-Daten vor 11 Jahren am 2. April 2010. Die Fehmarndsundbrücke, aber das ist eines der wenigen Kalenderbilder, wo mir ein bisschen die Erinnerung fehlt. Habe ich vom Boot aus fotografiert, war ich mit auf einem ersten kurzen Segeltörn? Ich könnte ja in meinem Archiv nachschauen, aber nö 😉

Osterdeko

Kalenderblatt April 2017, ein gleiches gab’s auch schon 2012. Aufgenommen im April 2011. Entgegen zu dem vorigen Bild kann ich mich an das noch gut erinnern: Fehmarn, zwischen Gammendorf und Dänschendorf. Irgendwer hatte zu Ostern diesen kleine Rastplatz geschmückt. Kinder, aus Lust an der Freud? Keine Ahnung.

Dem Frühling ist das Tor geöffnet

Kalenderblatt April 2019, aufgenommen 2018. Der Frühling nimmt Fahrt auf, die Bäume werden grün. Solche Torwege sieht man hier immer wieder, meist führen sie zu einem Gut, so wie hier bei Klinberg.

Mal schauen, was uns der nächste April 2022 bringen wird ??
Trotz Corona und alledem wünsche ich schöne Ostertage,
bleibt gesund & munter!


240 [Inhaltsverzeichnis Fotoblog | Sven Meier erzählt]

Februar 2021


Februar 2021. Der dritte Februar – 2019 | 2020 – meiner Kalenderblätter-Reihe, langsam gehen mir die Bilder aus. Egal. Schon gewusst(?): Der Februar beginnt in Nicht-Schaltjahren mit dem gleichen Wochentag wie der März und der November. Auch egal, wird sich jetzt der Leser denken, die Leserin natürlich auch 😉 Hauptsache coronafrei.

Es ist ja nicht so, Änderung des Klimas hin oder her, dass wir hier an der Ostsee keine Wintertage mehr haben – eben nur weniger. Das ist eine Aufnahme unserer Scharbeutzer Seebrücke aus dem Februar 2018, Kalenderblatt Februar 2019.

Ein Jahr später, Februar 2019, Kalenderblatt Februar 2021: Unsere Mini-Seebrücke unweit meiner Haustür. Bestes Wetter, blauer Himmel und Sonnenschein. Und Touris. Ja, nach den grauen Wintertagen ist so ein Sonnenbad die reinste Erholung – in diesem Jahr allerdings mit Maske – sonst kann das Bad schlimme Nebenwirkungen haben 😦

Eine Bank in Pelzerhaken mit Blick über die Bucht. Auf der anderen Seite, der Sitzfläche, ist dieser Spruch zu lesen, unterzeichnet von Axel Prahl. Seine Eltern wohnen hier irgendwo in der Nähe und die Bank ist eine Stiftung des NDR. Für mich hat die Bank besonders im Februar noch eine persönliche Bedeutung: Mit Blick links am Baum vorbei schaut man auf das Seebestattungsgebiet …. Aufnahme aus dem 2016, Kalenderblatt Februar 2017.


228 [Inhaltsverzeichnis Fotoblog | Sven Meier erzählt]