Januar 2022

Auf Sven Meier erzählt: Ein Rückblich in den Dezember.

Solange ich noch Kalender bastele, habe ich wenigstens die Bilder vom laufen Jahr. Das ist das Kalenderblatt von diesem Januar, eine Aufnahme vom 22. Januar 2021, der Taschensee bei Scharbeutz-Gronenberg, quasi bi Fru P. vor de Huusdör. Sie hat auch das Copyright.

Für die restlichen drei Bilder habe ich ein bisschen in meinem Archiv gestöbert. So sah es am 10. Januar im letzten Jahr an der Hermanshöhe aus – jedenfalls nicht kalt.

Mittagssonne am 16. Januar vor 2 Jahren: Blick von Pelzerhaken über unsere Bucht. Am Horizont ist das Travemünder Maritim zu erkennen.

Für ein Januar-Schneebild musste ich lange zurück gehen: 13. Januar 2013, der Bungsberg, mit 168 m unser höchster Berg in SH.

Alles Gute für den Januar und das ganze Jahr so wie so 😉


271 [Inhaltsverzeichnis Fotoblog | Sven Meier erzählt]

Warmer Herbst (Altweiber-Oktober an der Bucht)

Nach der ersten Oktoberwoche im Harz hat uns nun seit Tagen „unsere Bucht“ wieder. Es gab Jahre, da hatten wir im Sommer nicht solche Temperaturen wie jetzt im „goldenen Oktober“. 

Die Kehrseite der Medaille ist, dass wir „Regen, Regen, Regen“ brauchen. So jedenfalls mein Landwirt-Freund aus meiner alten Heimat. „Wenn wir jetzt noch einen trockenen Winter kriegen und das nächste Jahr wieder so warm wird, dann haben wir ein Problem!“ Stimmt. Die Talsperren im Harz sind ziemlich leer und Landwirte berichten, dass einige Grundwasserbrunnen für die Beregnung ihrer Felder bereits im Sommer versiegt sind.

An alle, die mir in den letzten Tagen Sonnen-Urlaubsbilder geschickt haben: Hier ein dutzend Bilder, wie es bei uns an der Bucht aussieht. Dafür muss ich mich nicht stundenlang in den Flieger setzen 😉

Na ja, mal schauen, was uns der Herbst noch so bringen wird. In Berlin und München könnte er „heiß“ werden 😉

 

 

Sommer 2018 an der Lübecker Bucht

Sommer 2018. Die Ostsee mit der Lübecker Bucht liegt quasi vor meiner Haustür. Ok, 500 Meter muss ich schon gehen. Oft sind wir aber auch ein paar Kilometer Richtung Sierksdorf ausgewichen. Wenn man weiß, wo man dort auch in der Hochsaison noch parken kann, findet man Ecken, die nicht ganz so überlaufen sind wie der Abschnitt von Travemünde über Timmendorf bis Scharbeutz.

Ein dutzend Eindrücke von der Bucht aus diesem Sommer. Mit einem Klick auf eines der Bilder geht’s in die Galerie.

 

So, das waren meine 2018er Sommerbilder in 6 Akten. Vielleicht hat ja dem ein oder anderen das eine oder andere Foto gefallen.