März 2021

März 2021. Das ist nun der dritte März [März 2019 | März 2020] meiner Kalenderreihe. Und heute ist Frühlingsanfang – zumindest meteorologisch. Na ja, im März ist noch alles möglich und inwieweit der Wandel des Klimas das verstärkt, zu immer neuen Extremen führt, werden wir später einmal genauer betrachten können als heute. Auf alle Fälle war auch dieser Winter wärmer als sonst.

Kalenderblatt März 2013, eine Aufnahme aus dem Jahr 2012. Blick von Timmendorf aus über die wellige Ostsee auf den Niendorfer Hafen. Viele Segelboote sind schon klar für einen Oster-Segeltörn.

Kalenderblatt ein Jahr später, März 2014, aufgenommen Mitte März 2013. Es gab noch einmal ein bisschen Schnee. Ursächlich ist manchmal der sogenannte Lake Effekt. Na ja, offensichtlich war es nur ein bisschen und die Sonne hat alles schnell wieder weggetaut.

Das ist eine Aufnahme aus dem März 2019, Kalenderblatt März 2020. Timmendorfer Strand, bestes Wetter, Sonne, blauer Himmel und ruck zuck sind alle Bänke belegt. Das wird in diesem Jahr, trotz oder gerade wegen Corona, wieder genauso sein. Every year the same procedure … – the people want to enjoy the sun and the fresh air 😉

So, nun genießt den Frühling! Alles wird gut! Irgendwann.


236 [Inhaltsverzeichnis Fotoblog | Sven Meier erzählt]

Die Ruhe vor dem Sturm

Wie gemalt. So himmlisch sah es heute Mittag hier in Scharbeutz am Strand aus. Und so:

Angenehme Temperaturen, kaum Wind, höchstens eine leichte Brise, was will Mann mehr am Meer?

Zwei Stunden später war das auch noch so, aber ersten Wolken machten sich breit, hier über Lübeck/Travemünde, hier andere Richtung Neustadt/Sierksdorf:

Bei so einem herrlichen Wetter kann sich manch Touri nicht vorstellen, wie sich in wenigen Stunden das Meer verändern kann. Erst als die Arbeiter vom Bauhof die Schotten dicht gemacht haben, wurde manch einem der Ernst der Lage (für morgen) klar.

Gestern Abend habe ich bereits die erste Warnmeldung gehört und das sind zwei aktuelle Screens von der Seite des BSH (Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie):

Also wird morgen Abend an einigen Stellen wieder Land unter sein, die LN haben heute vorsorglich schon mal gewarnt:

Das wäre dann das zweite Hochwasser in diesem Herbst (zu 1). Aber keine Panik: Die Lübecker Bewohner an der Obertrave kennen das Spiel. Und allzu windig soll es auch nicht werden: Höchstens ein steifer Wind in Böen und der ohne Regen. Fotowetter? Mal sehen 😉 … Ein Tag später

[Inhaltsverzeichnis]

Drei mal zwei macht sechse

Ich räume mal wieder auf. Da sammeln sich von unterwegs immer wieder Bilder an, die ich zur Seite packe und im Hinterkopf irgend eine Idee zu habe.

Sonne und Mond: Tiefstehende Sonne mittags um kurz vor 14 Uhr über der Bucht und der „aufgehängte Mond“. Könnte man jedenfalls glauben 😉

Ostsee-Strand: Zurzeit ist hier nix los. Die Nachmittags-Sonne schwindet langsam und am Strand-Grill gehen draußen die „aufgehängten Monde“ 😉 an. Zeit für mal wieder eine Portion Pommes rot/weiß! Mann gönnt sich ja sonst nix. Und gut dass der Strand leer war, so konnte dort der Rettungshubschrauber wegen eines Notfalls in der nahen Ostsee-Therme landen.

Zwei. Zwei-Sitzer und Zwei-Tonner. Nurmalso 😉 Habt zwei schöne Wochenend-Tage! 

[Inhaltsverzeichnis]