August am Strand [vFrPaG]


So, damit sich die „von Frau P. aus G.“ Serie füllt, heute gleich noch eine handvoll Bilder hinterher.
Und wie immer: Zum Vergrößern auf die Bilder klicken.

Möwen sind immer wieder ein begehrtes Fotomotiv. Aber die Beister halten ja nicht immer still oder drehen einem einfach ihren Achtersteven zu.

Sonnenaufgang am Scharbeutzer Strand. Morgens um 6! Da habe ich mich noch zweimal umgedreht.

Das ist auch so eine 6-Uhr-Aufnahme vom letzten Samstag am Haffkruger Strand …

… und last but not least dieses Bild vom nächsten 6-Uhr-Morgen. Solche Bilder haben in meinem Fotoarchiv absoluten Seltenheitswert. Aus Gründen: das ist wirklich noch nicht meine Zeit!

bis zum nächsten Mal [Inhaltsverzeichnis]

Morgens am Strand [vFrPaG]

Solche Bilder kann mann, in diesem Fall frau, also kann Frau nur schießen, wenn sie morgens in aller Früh, vor den Touris, schon am Strand ist. Nee, so früh, das ist noch nicht meine Zeit. Aber die meiner Freundin Frau P. aus G. (G wie Gronenberg, eine kleine Ortschaft in der Gemeinde Scharbeutz). Manchmal jedenfalls 😉

Weil ich es schade finde, wenn die Bilder einfach nur in ihrer Cloud ihr Dasein fristen, will (und darf) ich mich zukünftig hin und wieder an ihren Fotos bedienen und in meinem Blog veröffentlichen: Kategorie von Frau P. aus G. 😉

Diese Bilder hier sind allesamt in den Morgenstunden des 1. und 2. August in Haffkrug (Gemeinde Scharbeutz) entstanden.

Mann merkt, dass Frau gelenkiger ist …. Für solche Aufnahmen aus der Froschperspektive muss die Kamera ganz schön weit nach unten.

Das wäre eher so meine Höhe 😉 Und die Breite vom Strandkorb auch, dann kann Mann nämlich auch quer drin liegen.

Wie immer: Zum Vergrößern auf die Bilder klicken – und un eigener Sache: Dünen sind Küstenschutz

Bleibt gesund & munter [Inhaltsverzeichnis]

Morgenstund hat Gold im Mund

Nach meiner Frage „Was kommt nach dem Mai?“ und einer ersten Antwort „Der Juni macht weiter wo der Mai aufgehört hat“, heute vier Bilder von „Morgenstund hat Gold im Mund“.

Eigentlich ist es morgens vor fünf noch nicht meine Zeit. Aber heute Morgen meinte mein Herr Bechterew, dass ich besser aufstehen und mich bewegen solle. Na wenn er meint ….

Also bin ich runter zum Strand und habe eine kleine Runde gedreht. Gut so, denn sonst hätte ich diesen Sonnenaufgang – Blick über die Bucht nach Pelzerhaken – nicht erlebt.

Das letzte Wort der Kamera: „Korb am Meer – nun ist der Akku leer“ 😉 Und tschüss, bis denne, genießt die Zeit, besonders morgens, wenn es noch menschenleer und angenehm kühl draußen ist.