SH – Sonnenspaziergänge im Februar

Strandläufer

Der Februar 2019 ist – wohl nicht nur bei uns – in Schleswig-Holstein bisher recht sonnig und für die Jahreszeit zu warm. Viel zu warm, sagen die Meteorologen. Aber das lädt ein um an den Strand zu gehen.

Der erste Bademantel am Scharbeutzer Strand 2019

Sogar den ersten Bademantel habe ich bei uns am Scharbeutzer Strand schon gesichtet. Nee, die Ostsee hat 3 °C, vorn im Flachen vielleicht 4 oder 5, aber bei diesen Temperaturen würde ich noch nicht mal meine Füße ins Wasser halten.

Vor Husum bei Ebbe

Gestern in Husum zeigte mein Autothermometer > 12 °C an. Sonne, blauer Himmel, was will Mann mehr? Ok, Wasser statt Watt. Darum war die Nordsee mit ihren Tiden nie so mein Fall.

Seebrücke Scharbeutz

Da lobe ich mir die Ostsee. Wir haben immer Wasser. Und wenn das Wasser zu kalt ist, kann man auch in der Sonne baden 😉

Ausläufer der Holsteinischen Schweiz bei Scharbeutz-Gronenberg

Mich fasziniert an Ostholstein immer wieder, dass wir nur wenige Kilometer landeinwärts mit der Holsteinischen Schweiz eine wunderbare Hügellandschaft mit ihren Feldern, Wäldern und Seen haben. So ein Spaziergang ist immer wieder eine willkommene Abwechslung zum Strand. Das unterscheidet uns von der Nordsee, wo man heute schon sehen kann, wer morgen zu Besuch kommt 😉

Werbeanzeigen

Aufgeräumt: Februar-Bilder

Heute ist Aufräumtag. Auf meinem virtuellen Schreibtisch sind einige Bilder aus dem Februar liegen geblieben, die ich hier schon längst verarbeitet haben wollte. Egal. Besser spät als nie 😉

Das war Aufräumen Teil 1. Nun können die Bilder ins Archiv. Gut so. Und weiter geht’s ….

Draußen

Heute. Sonntag. Keine Termine, aber die Nacht war kurz. Darum wurde mein Morgen spät. Ein Blick auf meinen Balkon: Über Nacht gab’s was von dem, was in diesem Winter hier Mangelware ist: Schnee!

Also raus. Erst einmal ab in unsere Scharbeutzer Berglandschaft bei Gronenberg

und einen Abstecher an den Kleinen Pönitzer See. Mich fasziniert immer wieder, wie nah

hier die hügelige Landschaft und die Ostsee zusammen liegen. Das alles in einer Gemeinde (Scharbeutz) im Abstand von nur ein paar Kilometern.

Für einen längeren Strandspaziergang war ich dann doch nicht richtig angezogen. Bei 0 Grad mit Windstärke 3 – 4 aus Nordost war es gefühlt einige Grad kälter. Egal, ich war aber draußen 😉 Und bei euch so?

Wenn der Foto-Ordner leer bleibt …

… dann liegt es meist nicht an der Lust zum Fotografieren, sondern einfach, weil es nicht geht. So wie in den letzten Wochen. Mein Besucher, der Herr Bechterew, hatte was dagegen. So einen fürchterlichen Rheumaschub mit allem drum und dran hatte ich schon lange nicht mehr.

Aber langsam wird’s wieder. Als erstes zum Fotowettbewerb:

170716-Tueren-z

Zum Thema „Türen“ hat es hat nur drei Einsendungen gegeben. Meine Freundin meinte, das Thema sei zu schwierig. Bild 1 von der Klabauterfrau und die beiden anderen Bilder sind von Stella. Selbst wenn ich noch zwei Bilder von mir dazu packen würde, vermag ich nicht mehr von einem Wettbewerb sprechen. Wenn also jemand einen neuen Wettbewerb starten oder diesen weiterführen möchte, dann von mir aus gerne.

Vier Bilder habe ich noch. Die beiden ersten bei einem Besuch auf Fehmarn vor einem Monat, bevor es „richtig“ losging und ich so gut wie überhaupt nicht mehr sitzen konnte, und die beiden letzten bei meinen ersten Spaziergangversuchen jetzt wieder in Eutin und Neustadt:

170716-170616-Fehmarnsund-Ib800

Fehmarnsundbrücke. Aber wenn man sich nicht richtig bewegen kann, dann ist Segeln keine kluge Freizeitbeschäftigung 😦

170716-170616-050-Gronenberg-b

Es gibt sie noch, oder wieder: Mohn- und Kornblumen. Gesehen auf dem Nachhauseweg auf einem Feld bei Gronenberg

170716-Eutin-170709-040b800

Er geht wieder. Also ich. Vier Wochen später – und noch langsam. Ein Spaziergang am Eutiner See bei bestem Wetter.

170716-Küstenwache-170715-102-Neustadt-b

Gestern in Neustadt. Er oder es geht immer besser. Schleswig-Holstein liegt im Norden und die „Schleswig-Holsten“ neben der „Norden“ (im Hafen 😉

 

1. Mai – ohne Demo, ohne Touris, einfach mal los ….

Ich hatte eben in meinem Themenblog über den zu früh aufgestellten Maibaum in Scharbeutz geschrieben und dass wir folgedessen am 1. Mai „einfach mal so los“ gefahren sind. „Einfach mal los und schauen“, alles im Umkreis von wenigen Kilometern. Hier ein paar Fotos von der Vielfältigkeit unserer Gegend, die ich immer noch als eine der schönsten Deutschlands bezeichne:

>> zum Öffnen der Galerie auf eines der Fotos klicken <<

Wieder zuhause hatte ich weniger als 20 km mehr auf dem Tacho, also hätte man all das auch gut mit dem Fahrrad fahren können. Hätte. „Hätte, hätte, Fahrradkette“

X-Smiley-zwinkern-50.jpg