Gedanken im Bild …

… oder was mir gestern beim Spaziergang so ein- und auffiel:

171015-171014-049-Freier-Strand

Nach dem Urteil über die Rechtswidrigkeit von Strandgebühren habe ich gestern in Neustadt erstmals so ein Schild gesehen. War’s die Stadt selbst, oder ein “freier Bürger”? Egal!

171015-171014-040-Ostsee-Palmen

Es gibt viele Filme mit dem Zusatz “… unter Palmen”. Wir haben die Ostsee “hinter” Palmen – an dem Drehbuch arbeiten wir noch Zwinkerndes Smiley

171015-171014-044-Männer

Damen, Damen, Damen. Aber mir fehlt da etwas. Ok, Büsche gibt’s genug, trotzdem Zwinkerndes Smiley

171015-171014-045-Zukunft-Europa

Tja, und wenn so die Zukunft Europas aussieht, dann wird mir bange. Vielleicht sollte sich da mal jemand drum kümmern. Um den Stofffetzen. Um Europa natürlich auch!

Advertisements

4x 16:9 von heute

Heute zeige ich vier Bilder vom Sierksdorfer Strand von heute Mittag. Mal wieder im 16:9-Format – zurzeit gefällt mir das immer besser … Zwinkerndes Smiley

170915-031-Sierksdorf

Aprilwetter im September. Heute gewann die Sonne und es gab nur ein paar Tropfen von oben.

170915-040-Sierksdorf

Des Fischers Fähnchen vor blauem Himmel – und nebenan …

170915-046-Sierksdorf

… eine Katamaran-Parade. Noch liegen sie am Strand, aber wohl nicht mehr lange.

170915-048-Sierksdorf

Genau wie einer dieser der letzten Strandkörbe am Strand. Bald wird auch der weg sein. Wenn der Strand leer ist, dann ist wirklich Herbst Zwinkerndes Smiley

Februar first

170214-170213-024-sierksdorf

Frau Möwe ist sich noch unsicher, was sie vom Wetter halten soll. Bisher war es „na ja“. Aber vielleicht gibt es in einigen Tagen noch „Februar second“, wenn das Thermometer von minus 4 auf plus 14 Grad ansteigt, jeden Tag die Sonne scheint und es mehr Spaß macht, raus zu gehen. Oder so ähnlich 😉 Ok, ein paar Februar-Bilder habe ich noch:

carton-moewe-100-1

graue Weihnachten 2016

161226-161224-nachmittag-scharbeutz

Ich habe im letzten Beitrag bei SMS gelesen: „Gott sei Dank. Dieses (hier bitte ein Fäkalwort ihrer Wahl einsetzen) Jahr geht zu Ende.“ Ja, das kann man wohl auch so sagen. Das Bild oben habe ich gestern Morgen in die Welt hinaus gepostet, es ist vom 24. nachmittags, als es mal für kurze Zeit hier trocken war.

161226-161225-scharbeutz

Gestern sah es nicht viel besser aus (heute bisher auch nicht). Wie man sieht, haben wir „Ebbe“, der Westwind drückt das Wasser aus der Bucht. Dreht der und kommt dann aus dem Osten, steht das Wasser rechts, wie die Algen- und Seegrasablagerungen zeigen.

161226-161223-neustadt

Das geht hier nun schon seit Tagen so (hier Freitagmittag am Neustädter Südstrand). Grau in grau, nasskalter Wind, Rheumawetter. Alles was den Opa am liebsten in der warmen Stube bleiben lässt. Aber wir sind ja nicht bei „Wünsch dir was“, selbst nicht zu Weihnachten. Und „Weihnachten wird so wie so überbewertet“, wie ich jetzt gehört habe – mit dem Nachsatz: „Weihnachten ist für die meisten doch nur noch eine Inventur der Verwandschaft!“ Ist das so? Ok, das mag sicher jeder für sich selbst entscheiden ….

smiley_nachdenklich-50